Über uns

Mein Name ist Magda Cordes. Ich lebe mit meiner Familie und unserer Mischlingshündin Milla und Ihrer Tochter Alma aus unserem A- Wurf auf einem Bauernhof im Emsland. Unsere Familie besteht aus meinem Mann und unseren beiden Kindern. Milla lebt seit 2015 bei uns. Sie begleitet mich beruflich, wie auch privat fast überall hin. Nachdem ich auf tragische Weise meinen Jack Russel Rüden verloren hatte, entschied ich mich ganz bewusst gegen einen Terrier und für einen Kromfohrländer;  einem Hund ohne Jagdtrieb, einen Begleithund. Auf der Suche  im Internet erkannte ich, dass es nicht so einfach ist, einen Hund dieser Rasse zu adoptieren. Ich entdeckte die Anzeige, auf der Milla und ihre Geschwister zum Verkauf angeboten wurden. Milla war der letzte nicht vergebene Welpe aus dem Wurf und sie durfte im Dezember bei uns einziehen. Sie ist eine Mischlingshündin. Ihre Mutter ist eine Kreuzung aus Kromfohrländer und Australian Shepherd. Ihr Vater ein reinrassiger Parson Jack Russel Terrier. Zu unserem Glück hat Milla in Ihrem Aussehen und Wesen den "vollen" Kromi - Anteil erwischt. Während der Suche nach Milla bin ich im Internet auf verschiedene Kromfohrländer Vereinsseiten gelangt. Unter anderem auf die des VRK ( Verein rauhhaariger Kromfohrländer). Die Idee des VRK hat mich begeistert und überzeugt. Daraufhin habe ich einen Termin mit dem Vereinsvorstand gemacht. Nach der Teilnahme an einem Züchterkurs wurde Milla gesichtet. Jetzt bin ich Mitglied im Verein rauhaariger Kromfohrländer. Danach war klar, dass wir mit Milla einen Zwinger gründen wollen. Alle Formalitäten wurden erfüllt und für Milla stellten wir einen Zuchtantrag.


.

 

 

Detaillierte Informationen zum Einkreuzprojekt vom VRK gibt es hier unter : - Zucht im VRK